Pasta Salsiccia e Birra

Heute gibt es eine schnell zuzubereitende, extrem leckere und ungewöhnliche Pasta – „salsiccia e birra“, also mit italienischer Rohwurst und Bier (als Teil des Gerichts, aber es eignet sich auch hervorragend als flankierende Maßnahme).

Wir beginnen damit, etwas Pancetta oder sonst einen schönen Speck in Streifen uns angenehmer Größe zu schneiden.

Nicht zu klein bitte, denn Pasta schmeckt besonders gut, wenn man nicht zu fein arbeitet

Dann schälen wir Zwiebeln und schneiden auch sie in nicht zu kleine Stücke.

Jetzt zur Hauptdarstellerin:

Von den Salsicce verarbeiten wir nur das Brät, die Haut wäre bei einer solchen Zubereitung später nicht genießbar. Dazu halbiert man die Würste der Länge nach und kann dann ganz einfach mit dem Messerrücken die Füllung von der Haut schaben.

Ein Papier zum Entfetten der Hände hilft dabei sehr

Wir benötigen außerdem etwas helles, nicht zu bitteres Bier, süße Sahne, Pfeffer und – nach Wunsch – ein wenig Kräuter. Oftmals wird Petersilie verwendet, doch wir entscheiden uns heute für eine kleine Menge Salbei.

Wenn ihr Salbei verwendet, dann sparsam, der intensive Geschmack überlagert sonst die anderen Aromen – mit Petersilie könnt ihr deutlich großzügiger sein

Der Speck wird langsam angebraten, so dass das Fett austreten kann. Öl benötigt ihr dafür nicht.

Mittelhohe Hitze und ein wenig Geduld sind der richtige Weg

Bevor der Speck zu bräunen beginnt, geben wir unsere Zwiebeln hinzu und braten sie glasig.

Das dauert ca. 3 – 4 Minuten

Nun fügen wir etwas grob gehackten Knoblauch (optional) und das mit den Händen in Stücke gerupfte Brät unserer Salsicce hinzu.

Bratet die Salsicce wenige Minuten an, bevor ihr fortfahrt

Darauf gießen wir nun das Bier und lassen es einkochen, bis ungefähr nur noch 10 % der Flüssigkeit vorhanden sind. Uns geht es um den Geschmack, den das Bier hinterlässt. Der Alkohol ist dann auch verdampft.

Da man keine ganze Flasche benötigt, bleibt genug für den fleißigen Koch übrig

Erst wenn das Bier weitestgehend verdampft ist, fügt man die Sahne hinzu.

Und wieder lassen wir das Ganze einkochen, bis unsere Sauce die gewünschte Konsistenz hat

Gewürzt werden muss nur mit Pfeffer. Der Speck und die Salsicce sind in der Regel salzig genug.

Ab jetzt könnt ihr abschmecken – ein Hauch Chili oder dergleichen ist natürlich auch nicht verboten

Wenn die Sauce eure gewünschte Form angenommen hat, kommen die Kräuter hinzu. Sie sollten nicht mehr lange mitgekocht werden.

Kräuter rein, Herd aus

Die Pasta kocht man nebenher, in stark gesalzenem Wasser. Es sollte so salzig sein wie das Meer. Prüft schon zwei Minuten vor der auf der Packung angegebenen Garzeit die Konsistenz, dann findet ihr sehr einfach den Punkt von „al dente“ (der Bissfestigkeit der Nudeln), der euch am besten gefällt.

Wir richten solche Gerichte gerne in einer großen Schüssel an, aus der sich jeder bedienen kann. Lasst aber die Nudeln vor dem Servieren die Sauce immer einige Minuten „schmecken“, wie es heißt: Gebt die Sauce über die Nudeln, hebt dann die Sauce und Nudeln vom Boden mit zwei großen Löffeln immer wieder an, bis alles gut vermengt ist (genauso wie man auch Salat mit Dressing vermengen würde), und gebt allem etwa 2 Minuten Zeit, um sich fein zu verbinden.

Pasta muss nicht dampfend heiß auf den Teller kommen, aber mit der Sauce eine Einheit bilden – die Nudeln auf Teller zu verteilen und dann nur Sauce obenauf zu geben, ist eine Todsünde

Zutaten (für 4 Personen):

400 g Pasta aus Hartweizengrieß („pasta secca”) – wir empfehlen die Form Casarecce

120 g Pancetta oder Speck eurer Wahl

1 – 2 Zwiebeln

1 – 2 Zehen Knoblauch

300 g Salsiccia

200 ml helles Bier (Lager, nicht zu bitter)

200 ml Sahne

Kräuter nach Wunsch, Petersilie oder Salbei

Nach Wunsch: Etwas Parmigiano, Grana Padano oder auch Pecorino (optional)

Salz und Pfeffer, mehr braucht es nicht

Genießt es.

And may the taste be with you.

Posts created 225

One thought on “Pasta Salsiccia e Birra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner